Orangen-Dattel-Salat mit Feta

Orangen-Dattel-Salat mit Feta

 

Zutaten für 4 Personen

2         große Orangen,
250 gr  Datteln
1         kleine rote Zwiebel
150 gr  Fetakäse (oder Ziegenkäse)
2 EL    frische Petersilie
3 EL    Olivenöl
schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

1 Handvoll Nüsse (oder Pinienkerne)
1 Stk    Fenchel,klein

 

Zubereitung

Arbeitszeit:   ca. 30 Minuten

Die Orangen schälen, längs halbieren und in Scheiben schneiden (Saft beim Schneiden möglichst auffangen).
Die Datteln halbieren und entkernen. Die Zwiebel in feine, dünne Ringe schneiden.
Orangenscheiben, Dattelstücke und Zwiebelringe in eine Schüssel geben.
Den Fetakäse in Würfel schneiden, die Petersilie fein hacken.
Die Petersilie mit Olivenöl, schwarzem Pfeffer und dem aufgefangenen Orangensaft (alternativ ein wenig Zitronensaft) verrühren.
Die Nüsse in einer beschichteten Pfanne leicht rösten.
Das Dressing gemeinsam mit dem Käse unter die Orangen-Dattelmischung rühren. Anrichten und mit den gerösteten Nüssen bestreuen.
Wer möchte, kann den Salat mit rohem, fein geschnittenen oder gehobelten Fenchel noch etwas "gemüsiger" gestalten.

 

Guten Appetit!

 

Sauerkraut mit Apfel

Sauerkraut mit Apfel

Zutaten für 4 Personen:


1     Stk      Apfel
2     EL       Essig
1     Prise    Kümmel, ganz
1     Stk      Lorbeerblatt
1     Prise    Pfeffer
0.5  TL       Salz
700 g         Sauerkraut
1     Schuss Wasser
1     TL       Zucker

 

Zubereitung


Arbeitszeit: ca. 65 Minuten

Den Apfel schälen, Kernhaus entfernen und den Apfel in kleine Würfel schneiden.Zwiebel abziehen und fein hacken.
Apfel- sowie die Zwiebelstücke zusammen mit dem Sauerkraut, einem Lorbeerblatt, Wasser, Essig, Salz und Zucker in einen Topf geben und zum Kochen bringen.
45 Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen, zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit etwas Kümmel bestreut servieren.

 

Guten Appettit!

Blaukraut mit Granatapfel, Zimt und Honig

Blaukraut mit Granatapfel, Zimt und Honig

 

Zutaten für 4 Personen:

1           Blaukraut (ca. 1 kg)
2           Zwiebeln (klein)
1EL        Butterschmalz
2           Lorbeerblätter
1TL        Wacholderbeeren
2           Gewürznelken
1           Zimtstangen
1           Sternanis
150 ml   Rotwein
150 ml   Orangensaft
2 EL       Rotwein-Essig
             Salz
1           Granatäpfel
4 EL       Honig
150 g     rotes Johannisbeer-Gelee

Zubereitung

Arbeits-/Kochzeit: ca. 75 Minuten

Blaukraut putzen, vierteln und den Strunk herausschneiden. Kraut in feine Streifen schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren und klein schneiden. Schmalz in einem
großen Topf erhitzen, Zwiebeln darin4–5 Minuten glasig dünsten.

Blaukraut, Lorbeer, Wacholderbeeren, Nelken, Zimt, Sternanis, Rotwein und Orangensaft zufügen. Mit Essig und Salz würzen. Aufkochen und 1–1 1/4 Stunden köcheln lassen.


Den Blütenansatz vom Granatapfel keilförmig herausschneiden und die Frucht in 2 Hälften brechen. Die Kerne aus dem Granatapfel herauslösen. Honig und Gelee unter das Blaukraut rühren und eventuell mit Essig und Salz abschmecken. Granatapfelkerne untermengen.

 

Guten Appettit !

 

 

Süßkartoffel-Dattel-Nuss-Brownies

Süßkartoffel-Dattel-Nuss-Brownies

 

Zutaten für 4 Personen:

1 grosse      Süsskartoffel
130 g          weiche Datteln entsteint
100 g          gemahlene Mandeln
70 g           Mehl
3 EL           Kakaopulver (ungesüsst)
1 TL           Backpulver
1/2 TL        Zimt
1 Prise        Salz
3 EL           Ahornsirup


Schokoladenglasur:
30 g            Kakaobutter (oder Kokosöl)
10 g            Kakaopulver
1 EL            Ahornsirup


Toppings:
gepufftes Getreide, gehackte Nüsse, getrocknete Blumen usw.

 

Zubereitung

Süsskartoffel schälen und in Würfel schneiden. Einen Topf mit etwas Wasser füllen und die Süsskartoffel-Stücke darin leicht bedeckt ca. 20 Minuten weich
köcheln. Anschliessend Süsskartoffeln abtropfen lassen.
Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Rechteckige Backform mit Backpapier auskleiden.
Süsskartoffeln und Datteln mit dem Mixer pürieren. Geriebene Mandeln, Mehl, Kakaopulver, Backpulver, Zimt, Salz und Ahornsirup unterrühren. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 35 Minuten backen. Brownies herausnehmen und auskühlen lassen.
Für den Guss die Kakaobutter in eine kleine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze vorsichtig schmelzen. Kakaopulver und Ahornsirup unterrühren und den Guss etwas abkühlen lassen. Den Schokoladen-Guss über die Brownies träufeln und dann nach Belieben mit gepufften Getreide, getrockneten Blüten usw. betreuen. Guss trocknen lassen und anschliessend die Brownies in Stücke schneiden.

 

Guten Appettit !

 

 

Chinakohl mit Kartoffeln in Sahne, überbacken

Chinakohl mit Kartoffeln in Sahne, überbacken

 

Zutaten für 4 Personen

1 kg          Chinakohl
1 große     Zwiebel(n), gewürfelt
450 ml      Sahne
500 gr       Kartoffeln
200 g        Käse, gerieben, z.B. Gouda
                Gemüsebrühe
                Fett
                Salz und Pfeffer
                Muskat, frisch gerieben

 

Zubereitung    

Arbeitszeit: ca. 15 Minuten

 

Kartoffeln schälen, halbieren und in Salzwasser kochen.

Die Zwiebel in Fett anbraten, mit Sahne ablöschen. Den in Streifen geschnittenen Chinakohl dazugeben, mit Salz, Pfeffer, Muskat und etwas Gemüsebrühe abschmecken.

10 - 15 Minuten in offenem Topf köcheln lassen, ab und zu umrühren. Dann die gekochten Kartoffeln zu dem Kohl geben.

Auflaufform fetten und alles hineingeben, mit Käse bestreuen.

Bei 180 Grad Umluft ca. 20 Minuten überbacken.

 

Guten Appettit!

Rote-Beete-Walnuss-Gemüse auf Pastinaken-Risotto

Rote-Beete-Walnuss-Gemüse auf Pastinaken-Risotto

 

Zutaten für 4 Personen

120 g       Zwiebeln
500 g       Pastinaken
300 g       Risotto-Reis
2 EL         Olivenöl
5 EL        Weißwein
900 ml     Gemüsebrühe
100 g       Walnusskerne
750 g       Rote Beete (kochen und schälen)
10 Stiele  Thymian
2 EL         Butter
100 g       Schlagsahne
               Salz
               Pfeffer

 

Zubereitung    

Arbeits-/Kochzeit: ca. 45 Minuten

Zwiebeln und Pastinaken würfeln. Erst Zwiebeln, dann Reis in heißem Olivenöl andünsten, mit Weißwein ablöschen und aufkochen. Pastinaken und die Hälfte
der Brühe zugeben und nochmals aufkochen.
Reis etwa 20 Minuten zugedeckt bei kleiner Hitze garen. Nach und nach die restliche Brühe zugeben.
Walnusskerne grob hacken. Rote Beete in Spalten schneiden. 4 Stiele Thymian beiseitelegen, vom Rest die Blätter abzupfen. Butter in einer Pfanne schmelzen, Walnüsse zugeben und aufschäumen lassen. Rote Beete und Thymian unterrühren, 5 Minuten leicht erhitzen.
Sahne in den Risotto rühren und aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf eine Platte geben. Rote-Beete-Spalten salzen und auf dem Risotto anrichten. Mit Thymian garnieren.

 

Guten Appettit!