Mangold-Linsen-Curry

Mangold-Linsen-Curry

Zutaten für 4 Personen:

   600 g                    Mangold
   500 g                    Linsen
   2 große                Zwiebeln                
   2 große Zehen    Knoblauch
   4 EL                     Sesam
   4 EL                     Butter
   400 ml                 Kokosmilch
   800 ml                 Gemüsebrühe
   1 Stück                Ingwer (ca. 75 g)
   4 EL                     Zitronensaft
   2 TL                     Kreuzkümmel
   1 TL                     Kurkuma
   n.B.                      Salz
   
Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Minuten     Kochzeit ca. 15 Minuten

Den Mangold putzen und waschen. Die Stiele würfeln und die Blätter in Streifen schneiden. Die Zwiebeln schälen und würfeln, den Knoblauch und den Ingwer schälen und in kleine Stückchen hacken. Die Linsen in einem Sieb durchspülen und abtropfen lassen.
Die Butter erhitzen und die Zwiebeln, den Knoblauch und den Ingwer darin glasig anschwitzen. Anschließend Sesam, Kreuzkümmel und Kurkuma dazugeben und kurz mitbraten. Nun die Linsen, den Mangold, die Kokosmilch und die Gemüsebrühe dazugeben. Das Ganze mit Salz würzen und etwa 15 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen.
Vor dem Servieren das Linsen-Mangold-Curry mit Salz und Zitronensaft abschmecken.

Sehr gut macht sich dazu ein frischer Gurkensalat mit Dillsauce.

Guten Appetit!

Champignon - Käsespätzle

Champignon - Käsespätzle  

Zutaten für 4 Personen:

400 g                  Spätzle, getrocknete Eierspätzle oder entsprechende Menge frisch
                            Salz
300 g                  Karotten
250 g                  Champignons
60 g                    Butter
                            Pfeffer
                            Muskat, gerieben
1/8 Liter              Gemüsebrühe
150 g                  Crème fraîche
250 g                  Käse, gerieben
2 mittelgroße     Zwiebeln

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Minuten

Die Spätzle in Salzwasser ca. 16 Minuten kochen. Die Karotten in dünne Stifte schneiden und die Champignons vierteln. 20g Butter in einer Pfanne erhitzen, die Karotten darin unter Wenden ca. 5 Minuten dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und anschließend herausnehmen. Die Champignons in 25g heißer Butter anbraten, mit der Gemüsebrühe ablöschen und kurz aufkochen. Anschließend das Ganze vom Herd nehmen, die Creme fraiche einrühren und würzen. Die Spätzle abtropfen lassen, die Hälfte in eine gefettete Auflaufform geben und mit 100g Käse bestreuen. Darauf die Karottenl und Champignons geben, die zweite Hälfte der Spätzle darauf verteilen und mit dem restlichen Käse bestreuen. Die Champignon-Käsespätzle bei 225°C ca. 10 Minuten gratinieren. Die Zwiebeln in Ringe schneiden, in 15g Butter goldbraun braten und auf die fertigen Spätzle geben.

Sehr gut macht sich dazu ein frischer Blattsalat nach Wahl.

Guten Appetit!

  

Spinat-Kichererbsen Suppe

Spinat-Kichererbsen Suppe

Zutaten für 4 Personen:

1 große          Zwiebel
2 Zehen         Knoblauch
1 TL               Kreuzkümmel
1 TL               Kurkuma
1 TL               Paprikapulver
1/2 TL            Zimt
2 Dosen        Kichererbsen, à 425g
1 Dose          Kidneybohnen
1/2 Tasse      rote Linsen
1 1/4 Liter     Gemüsebrühe
1/4 Tasse      Zitronensaft
etwas             Minze
400g              Spinat
                       Olivenöl
                       Salz, Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Minuten

Als Erstes das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Dann die Zwiebel würfeln und den Knoblauch pressen und dazugeben, bis die Zwiebeln weich sind. Danach mit der Gemüsebrühe auffüllen, sowie die Kichererbsen, die Kidneybohnen, die Linsen, den Zitronensaft und die gehackte Minze dazugeben. Nun zugedeckt etwa 20 Minuten kochen lassen, bis die Linsen zart sind. Den  Spinat zugeben und unbedeckt so lange köcheln lassen, bis der Spinat weich ist. Zum Schluss mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Sehr gut macht sich dazu ein frisch aufgeschnittenes Fladenbrot.

Guten Appetit!

Blumenkohl-Brokkoli Gratin

Blumenkohl–Brokkoli Gratin  

Zutaten für 4 Personen:

1                 Blumenkohl
400 g         Brokkoli
200 g         Karotten
200 g         gekochter Schinken

Für die Sauce:
50 g           Butter
30 g           Mehl
250 g         Sahne
125 ml       Milch
120 g         geriebener Käse
n.B.            Salz, Pfeffer und Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Minuten

Als Erstes die Köpfe von Blumenkohl und Brokkoli in Röschen teilen, waschen und abtropfen lassen. Danach die Karotten putzen und fein würfeln. Den Schinken ebenfalls in Würfel schneiden.
Nun Salzwasser in einem großen Topf zum kochen bringen und darin die Blumenkohlröschen drei Minuten garen. Dann die Karottenwürfel und die Brokkoliröschen hinzugeben und zusammen weitere sieben Minuten garen. Das Wasser abgießen und abtropfen lassen, sowie den Ofen auf 200° vorheizen.

Für die Sauce die Butter in einem Topf zerlassen, das Mehl zugeben und hell anschwitzen. Mit der Sahne und Milch aufgießen, ständig rühren und vier Minuten köcheln lassen. Den Käse unterrühren, alles mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und weitere drei Minuten köcheln lassen.

Zu guter Letzt das Gemüse in eine Auflaufform geben, mit dem Schinken bestreuen und mit der Käsesauce übergießen. Im Ofen etwa 15 Minuten knusprig überbacken.

Guten Appetit!

Rote-Bete-Salat mit Walnussvinaigrette

Rote-Bete-Salat mit  Walnussvinaigrette
   
Zutaten für 4 Personen:

500 g       gekochte Rote Bete
½              Knoblauchzehe
4 EL         Weißweinessig
6 EL         Olivenöl
1 EL         mittelscharfer Senf
1 EL         flüssiger Honig
50 g         Walnusskerne
200 g       weiße Dosenbohnen
40 g         Feldsalat
30 g         Parmesan
n.B.          Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Minuten

Als Erstes die Rote Bete in sehr dünne Scheiben hobeln, mit Salz und Pfeffer würzen und auf einer großen Platte auslegen. Danach den Knoblauch durchpressen und mit Essig, Öl, Senf und Honig glatt rühren, sowie mit Salz und Pfeffer nach Belieben würzen.

Nun die Walnüsse hacken, die Bohnen abbrausen und abtropfen lassen und beides unter die Vinaigrette rühren. Den Feldsalat waschen, trockenschleudern und auf der Roten Bete verteilen. Dann alles mit der Vinaigrette beträufeln.

Zum Schluss den Parmesan in feine Stifte hobeln, den Salat damit bestreuen und servieren.

Guten Appetit!

Auberginen-Kartoffelpfanne mit Kräuterjoghurt

Auberginen-Kartoffelpfanne mit Kräuterjoghurt    

Zutaten für 4 Personen:

600 g       Kartoffeln, fest
2               Auberginen
                 Olivenöl
                 Salz und Pfeffer
                 Petersilie
400 g       Joghurt
1 kleine   Zwiebel
1 Zehe     Knoblauch
½ TL        Sambal Oelek
                 Paprikapulver, scharf
                 Kerbel
                 Schnittlauch
                 Liebstöckel

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Minuten

Als Erstes die Kartoffeln waschen, schälen und in grobe Würfel schneiden. Dann in einer Pfanne das Olivenöl erhitzen, die Kartoffelwürfel hineingeben und bei mittlerer Hitze circa 15 Minuten braten. Die Kartoffeln sollten schön gebräunt sein.
Die Auberginen ebenfalls waschen und in gleichgroße Würfel wie die Kartoffeln schneiden. Nach 15 Minuten zu den Kartoffeln geben und 10 Minuten mitbraten. Mit Salz, Pfeffer, scharfem Paprikapulver und ½  TL Sambal Oelek abschmecken.
Danach die Zwiebeln und den Knoblauch ganz klein schneiden, sowie die Kräuter waschen und hacken. Alles zusammen in den Joghurt einrühren und ebenfalls mit Salz und Pfeffer würzen.
Zum Schluss auf Tellern mit dem Joghurt anrichten oder separat dazu servieren.

Guten Appetit!

// loading BobShop Scripts