Pfannkuchen mit Austernpilzen und Kräutercreme (vegan)

Zutaten für 4 Personen:

200 g        Weizenvollkornmehl
20 g          Zucker
3 EL          Sonnenblumenöl
                 Salz
                 gemahlener Kreuzkümmel
500 g        Austernpilze
150 g        Tomaten
35 g          Maismehl
250 ml      Gemüsebrühe
4 Stiel(e)   Basilikum
5 Stiel(e)   Oregano
3 Stiel(e)   Petersilie
3–4 EL      Olivenöl
                 Pfeffer
                 Öl

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Minuten

Mehl, Zucker, 400 ml Wasser und 1 EL Sonnenblumenöl in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. Teig mit etwas Salz und Kreuzkümmel würzen und ca. 30 Minuten ruhen lassen.
Pilze putzen und in breite Streifen schneiden.Tomaten waschen und klein schneiden. Maismehl und Gemüsebrühe verrühren und unter Rühren aufkochen. Basilikum, Oregano und Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und grob hacken.
Maisbrei, ca. 3/4 der gehackten Kräuter und Olivenöl sehr fein pürieren und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
Pfanne (ca. 20 cm Ø) erhitzen und dünn mit Öl ausstreichen. Aus dem Teig ca. 8 Pfannkuchen unter Wenden 2–3 Minuten braten, aus der Pfanne nehmen und warm halten. Dabei die Pfanne vorher immer erneut mit Öl ausstreichen.
Je 1 EL Sonnenblumenöl in 2 Pfannen erhitzen. Pilze auf die Pfannen verteilen, ca. 4 Minuten braten und mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten ca. 1 Minute vor Ende der Garzeit zugeben. Kräutercreme nochmals kurz pürieren, dann mittig auf die Pfannkuchen verstreichen.
Pilzmischung daraufgeben und mit übrigen Kräutern bestreuen.

Guten Appetit!

probekiste 4

P1030931

Hokaidokürbis

 

// loading BobShop Scripts