Kürbis-Auberginen-Gemüse
mit Kürbiskernen und geröstetem Brot

Zutaten für 4 Personen:

1 kg             Hokkaido-Kürbis
0,8 kg          Auberginen
2                  Schalotten
2                  Knoblauchzehen
0,6 kg          Tomaten
4 TL             Olivenöl
                     Salz
                     Pfeffer
                    Currypulver
400 ml          Gemüsebrühe
8 Zweige      Thymian
4 EL             Kürbiskerne
4 Scheiben  Vollkornbrot

Zubereitung

Kürbis entkernen, Kürbis und Auberginen waschen und trockenreiben. Beides in Würfel schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken. Tomaten waschen, Stielansätze keilförmig herausschneiden und die Tomaten vierteln. Öl in einem Topf erhitzen. Schalotten, Knoblauch, Kürbis- und Auberginenwürfel etwa 2 Minuten
darin andünsten. Mit Salz, Pfeffer und Curry würzen. Brühe und Tomaten zugeben.
Thymian waschen, trockenschütteln, Blättchen abzupfen und zum Gemüse geben. Alles aufkochen und bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten kochen lassen. Inzwischen die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten, bis sie duften, dann vom Herd nehmen. Brot toasten und in Würfel schneiden. Gemüse mit Kürbiskernen und Brotwürfeln bestreuen und servieren.

Guten Appetit!