Kürbis-Chutney

Zutaten für drei Gläser:

1 kg              Kürbis
2                   Äpfel (säuerlich)
2                   rote Zwiebel
2                   Knoblauchzehen
1 Zweig        Rosmarin
1 rote           Chili
1 TL             Senfkörner (hell)
1,5 TL          Korianderkörner
3                  Piment
1 EL             Öl
100 Gramm Cranberry
300 Milliliter weißer Balsamico-Essig
320 Gramm Rohrzucker
1,5 TL          Salz
                    Pfeffer (frisch gemahlen)

Zubereitung:

Twist-off-Gläser (Inhalt 200 ml) heiß ausspülen und in den auf 100 Grad, Umluft 80 Grad, Gas Stufe 1 vorgeheizten Backofen stellen.
Kürbis schälen, Kerne und Fasern entfernen. Äpfel abspülen (nicht schälen), vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Kürbis in 2 cm große Würfel, Äpfel in 1cm große Würfel schneiden. Knoblauch und Zwiebeln abziehen. Zwiebeln fein würfeln. Knoblauch zerdrücken. Rosmarin abspülen und trocken schütteln. Chilischote putzen, abspülen und die Kerne und Trennwände entfernen. Chili fein hacken. Senf-, Koriander- und Pimentkörner im Mörser grob zerstoßen.
Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Knoblauch, Chili und Gewürze zugeben und kurz mitdünsten, bis sie anfangen zu duften. Restliche Zutaten zugeben und unter Rühren bei mittlerer Hitze etwa 30-40 Minuten musig einkochen lassen (aufpassen, dass das Chutney nicht anbrennt). Rosmarin entfernen.
Das Chutney mit Salz und Pfeffer abschmecken. Twist-off Gläser auf ein feuchtes Tuch stellen und das Chutney randhoch einfüllen. Gläser sofort gut verschließen und umgedreht abkühlen lassen.

Guten Appetit!

// loading BobShop Scripts