Weißkraut und Schafskäse Blätterteigstrudel

Zutaten für 4 Personen:


1 Rolle              Blätterteig
500 g               Weißkraut
2 m.-große       Karotten
1 m.-große       Zwiebel
                        Butterschmalz zum Anbraten
1 Pck.               Feta-Käse
200 ml             Sahne
2 m.-große       Eier
                        Salz
                        Pfeffer
                        Oregano
                        Basilikum

Zubereitung

Das Weißkraut in Streifen schneiden und in einer Pfanne mit Butterschmalz solange anbraten,bis es schön angebräunt ist. Danach aus der Pfanne nehmen.
Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und die Karotten in feine Streifen schneiden. Karotten und Zwiebel gemeinsam in der Pfanne anbraten, bis auch diese schön angebräunt sind.
Das Kraut zurück zu den Karotten in die Pfanne geben, mit Salz und Pfeffer würzen und mit ca. 100 ml. Wasser ablöschen. Das Gemüse nun noch bei ganz niedriger Hitze und
geschlossenem Deckel ca. 10 Minuten garen lassen und dann etwas auskühlen lassen.
Währenddessen den Blätterteig mit etwas Mehl ein wenig ausrollen und eine Kastenform damit auslegen, sodass rundherum noch genug übersteht, um die Füllung zuzudecken. Ich lege
die Kastenform vorher immer mit dem Backpapier vom Blätterteig aus.
Die Gemüsefüllung in die Form füllen, den Schafskäse in Scheiben schneiden und über der Füllung zerbröseln.
Die Sahne mit den Eiern, Salz, Pfeffer, Oregano und Basilikum glatt rühren und gleichmäßig über Gemüse und Käse gießen. Jetzt werden die Ränder des Blätterteigs von allen Seiten
zugeklappt. und mit etwas Wasser bepinselt. Wer mag kann den Blätterteig natürlich auch mit Eigelb bepinseln.
Den Strudel auf mittlerer Schiene bei 200 °C ca. 45 Minuten backen.

Guten Appetit!