Kürbis und Rote Beten vom Blech

Kürbis und Rote Beten vom Blech

Zutaten für 4 Personen:

2                    Knoblauchzehen
60 ml             Öl
40 ml             weißer Aceto balsamico
1 TL              Rosmarin
2 TL              Thymian
                     Salz
                     Pfeffer
700 g            Butternutkürbis, geputzt
700 g            Rote Beten
800 g            kleine Kartoffeln
150 g            Feta
100 g            Sauerrahm
2 EL              Pistazienkerne, gehackt

Zubereitung

Arbeits-/Kochzeit: ca 60-90 Minuten

Knoblauch schälen, würfeln. Mit Öl, Essig, Rosmarin und 1 TL Thymian pürieren, mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Backofen auf 200° (Umluft nicht geeignet) vorheizen. Kürbis waschen, schälen und in 1-2 cm große Würfel zerteilen. Rote Beten schälen, ebenfalls würfeln (mit Handschuhen arbeiten). Beides mit je der Hälfte der Marinade verrühren. Kartoffeln waschen, abtrocknen und halbieren. Schnittfläche mit Salz bestreuen, die Kartoffelhälften kräftig aneinander reiben.Kartoffeln auf ein Drittel eines Backblechs setzen, im Ofen (Mitte) 15 Min. backen. Rote Beten daneben verteilen, 5 Min. mitbacken. Die Kürbiswürfel hinzufügen und das Gemüse in weiteren 12-15 Min. fertig backen.

Inzwischen den Feta zerdrücken, mit Sauerrahm, Pistazien und 1 TL Thymian verrühren. Mit Pfeffer abschmecken. Das Ofengemüse – Kürbis und Rote Beten eventuell nachsalzen – mit dem Dip servieren.

Guten Appetit!

Wirsing Gnocchetti Auflauf

Wirsing Gnocchetti Auflauf

Zutanten für 4 Personen

½ Kopf              Wirsing
1                        Zwiebel
2                       Karotten
200 g                Champignons
400 g                Gnocchetti
150 g                Käse, gerieben
150 ml              Weißwein
200 ml              Sahne
2 TL                  Gemüsebrühe
                         Salz und Pfeffer
                         Muskat
                         Öl

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Minuten
Koch-/Backzeit: ca 40 Minuten

Den Wirsing in Streifen schneiden, waschen und abtropfen lassen. Öl in einen Topf geben. Zwiebeln, Karotten und Pilze nacheinander hinzugeben und anbraten. Den Wirsing kurz mit anbraten. Mit Weißwein ablöschen und kurz einkochen lassen. Gemüsebrühe und 150 ml Wasser hinzugeben und etwa 10 Minuten einkochen lassen.

Die Gnocchetti in einer separaten Pfanne kross anbraten. Die Sahne zum Gemüse geben und einköcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Gnoccheti und Gemüse in eine Auflaufform geben, mit Käse bestreuen und bei 200 °C ca. 20 - 30 Minuten im Ofen überbacken, bis der Käse leicht zerlaufen und leicht angebräunt ist.

Guten Appetit!

Rote Bete Carpaccio

Rote Bete Carpaccio

Zutaten für 4 Personen:

4          Rote Bete (mittelgroß)
80 g     Walnüsse
2          Orangen
2 EL     Kürbiskernöl
2 EL     Olivenöl
2 EL     Holunderbalsamico
            Salz
2 Stiel  Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Minuten
Backzeit. 65 Minuten

Den Ofen auf 180 Grad Ober­ und Unterhitze vor­ heizen. Rote Beten einzeln in Alufolie wickeln. Im Ofen etwa 60 Minuten weich backen. Walnüsse im ausgeschalteten Ofen 5 Minuten bräunen. Die Beten etwas abkühlen lassen.
Inzwischen die Orangenschalen hauchdünn abziehen und in feine Streifen schneiden. Die weiße Haut entfernen und die Orangen filetieren. Dabei den Saft auffangen.
Die frischen, fertig gegarten Roten Beten mit Küchenhandschuhen aus der Folie wickeln, die Haut abziehen und in dünne Scheiben hobeln. Im Wechsel mit den Orangenfilets auf Tellern anrichten. Mit Walnüssen und Orangenzesten bestreuen.
Kürbiskern­, Olivenöl, Essig, Orangensaft und Salz verrühren. Über den Salat träufeln. Petersilienblätter abzupfen, zwischen die Roten Beten stecken und servieren.

Guten Appetit!

Maiskolben mit Parmesan-Basilikum-Butter

Maiskolben mit Parmesan-Basilikum-Butter

Zutaten für 4 Personen:

     
       4     Maiskolben
 120 g     Butter
   8 EL     Parmesan, frisch ger.
   2 TL     Meersalz
   1 TL     Pfeffer aus der Mühle
   2 TL     Knoblauchgranulat
12 Blätter Basilikum, fein gehackt

Zubereitung
Arbeitszeit: ca. 10 Minuten

Alle Zutaten außer den Maiskolben in einer Schüssel mit einer Gabel vermischen.

Die Maiskolben mit der Parmesan-Basilikum-Butter bestreichen. Am besten geht das mit einem Messer.

Auf dem Grill bei mittlerer Hitze (170 – 220 °C) grillen. Öfters drehen, nicht eine Seite gleich goldbraun grillen, da die Stelle noch genug Hitze beim Drehen abbekommt. Die restliche Butter nah an den Grill stellen, damit sie zerläuft.

Wenn die Maiskolben rundum goldbraun sind, vom Grill nehmen. Die flüssige Butter darüber gießen und servieren.

Guten Appetit!

Geröstete Radieschen

Geröstete Radieschen

Zutaten für 2 Portionen

3 Bund Radieschen
1 kleine Knoblauchzehe
½ Bund Petersilie
3 TL Limettensaft
3 Essl Olivenöl
Pfeffer
Salz

Zubereitung

Backofen auf 230 Grad vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
Wurzeln und Blätter der Radieschen wegschneiden und
Knollen halbieren.
Knoblauch schälen und fein hacken.
Petersilie ebenfalls klein hacken.
Radieschen in einer Schüssel mit Olivenöl vermengen und mit
Meersalz und Pfeffer würzen.
Radieschen auf dem Backblech verteilen und ca. 10-12 Minuten rösten.
Limettensaft. Petersilie und Knoblauch mit gerösteten Radieschen
vermengen und mit Meersalz und Pfeffer abschmecken.
Ca. 15 Minuten ziehen lassen und servieren.

Guten Appetit!

 

 

 

Tomaten aus dem Ofen

Tomaten aus dem Ofen

Zutaten für 4 Personen

8    reife Tomaten
 1 Bund   Petersilie
         2    Knoblauchzehen
      50g   Semmelbrösel
      50g   frisch ger.Parmesan
     6 EL   Olivenöl
               Salz
               Pfeffer

Zubereitung

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.
Die Tomaten waschen, quer durchschneiden. Aus der oberen Hälfte den Stielansatz mit der Messerspitze rausschneiden. Tomaten mit Salz und Pfeffer bestreuen und nebeneinander in eine feuerfeste Form legen – mit den Schnittflächen nach oben.
Petersilie waschen und trockenschütteln. Blättchen abzupfen, fein schneiden und vom Brett in eine kleine Schüssel streifen. Den Knoblauch schälen und dazupressen. Semmelbrösel, Käse und Öl dazurühren.
Bröselmischung auf die Tomaten verteilen und leicht andrücken. Tomaten etwa 30 Minuten backen, bis die Haube schön braun ist. Vorm Essen abkühlen lassen.

Guten Appetit!

 

Tomaten-Basilikum-Suppe

Tomaten-Basilikum-Suppe

Zutaten für 4 Personen

800 g   Tomaten
     20 g    Butter
       1       Schalotte
       1       Zehe Knoblauch
  250 ml  Gemüsebrühe
      4 TL  Olivenöl      
8 Blätter  Basilikum
               Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Arbeitszeit ca. 20 Minuten

Tomatenhaut am Stielansatz kreuzweise einritzen und kurz in kochendes Wasser tauchen, mit kaltem Wasser abschrecken. Dann die Tomatenhaut abziehen und dann die geschälten Tomaten würfeln.
Vier Basilikumblätter, die Schalotte und den Knoblauch schälen und fein hacken.

Butter in einem Topf schmelzen, Schalotten- und Knoblauchwürfel zugeben. Nach kurzem Andünsten die Tomatenstücke in den Topf geben und kurz mitdünsten, danach die Brühe angießen. Die Suppe nun 10 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Die Suppe pürieren und durch ein feines Sieb gießen, um Schalottenstückchen und Tomatenkerne zu entfernen. Das fein gehackte Basilikum einrühren. Nun mit Salz, Pfeffer und ggf. Zucker oder Stevia abschmecken. Die Suppe auf vier Teller verteilen, mit je 1 TL Olivenöl und 1 Basilikumblatt garnieren

Guten Appetit!