Auberginen Kichererbsen Curry

Zutaten für 4 Personen:

1                   Aubergine
1 Dose          Kokosmilch, 400 ml Inhalt
2 Gläser        Kichererbsen
4 EL              Currypulver
2 EL              Tomatenmark
1 EL              mittelscharfer Senf
1 EL              Gemüsebrühe
1 TL              Paprikapulver
etwas            Rosmarin

Zubereitung

Arbeitszeit: ca.20 Minuten

Als Erstes die Aubergine in mittelgroße Würfel schneiden und in eine Schüssel mit einer ordentlichen Prise Salz geben, um ihr die Feuchtigkeit zu entziehen. Die Schüssel vorerst beiseitestellen.
Wer Reis zum Curry möchte, sollte diesen jetzt bereits aufsetzen und bei mittlerer Hitze kochen lassen, damit beides gleichzeitig fertig wird.
Die Kokosmilch bei mittlerer Hitze aufkochen lassen und gelegentlich umrühren. Die Gemüsebrühe, Currypulver, Tomatenmark, Senf, Paprikapulver und je nach Belieben etwas Rosmarin unter Rühren dazugeben und alles etwa 5 bis 10 Minuten köcheln lassen. Als Nächstes die Kichererbsen abtropfen lassen und dazugeben. Die Auberginenwürfel ebenfalls gut untermischen und alles ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze weiter kochen lassen, bis die Auberginen den Geschmack des Currys angenommen haben und die Kichererbsen weich sind.
Den Reis gut abtropfen lassen und mit dem Curry servieren.

Guten Appetit!