Auberginenschnitzel mit Sahnekohlrabi

Zutaten für 4 Personen:

2            mittelgroße Auberginen
              (je ca. 250g)
1,2 kg    Kohlrabi
8 EL       Weizenmehl
4 EL       Stärke
200 g     Tortilla-Chips/Cornflakes
200 ml    Sahne
2 TL        Agavendicksaft
1 geh.TL Zucker
1 Bund    Dill
                Salz und Pfeffer
                Öl

Zubereitung:
Arbeitszeit: ca. 25 Minuten; Koch-/Backzeit: ca. 15 Minuten

Für die Auberginenschnitzel die Auberginen waschen und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Mit Salz und Zucker bestreuen und in einem Sieb ca. 15 Minuten stehen lassen, damit die Scheiben an Feuchtigkeit verlieren.
Inzwischen die Kohlrabi schälen und in ca. 1 cm dicke Würfel schneiden. Den Dill waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die Kohlrabi mit 0,5L Wasser in einem Topf aufkochen, salzen und 10-12 Minuten lang kochen, bis die Würfel gut bissfest sind.
Die Auberginenscheiben mit Küchenpapier gründlich trocken tupfen. Das Mehl auf einen Teller geben, die Stärke mit 200 ml Wasser in einer Schüssel verrühren und die Tortilla-Chips oder Cornflakes in einen Gefrierbeutel füllen, mit einem Nudelholz zu feinen Bröseln zerkleinern und in eine weite Schüssel füllen.
Zum Ausbacken so viel Öl in einer Pfanne erhitzen, dass es ca. einen halben Zentimeter hoch darin steht. Die Auberginenscheiben erst in Mehl, dann in der Stärkemischung und schließlich in den Tortillabröseln wenden. Sobald das Öl heiß ist, die panierten Auberginenscheiben ca.
2 Minuten von jeder Seite ausbacken, sodass sie leicht braun werden. Danach nach Bedarf kurz auf einem Küchenpapier entfetten.
Unter den Kohlrabi Sahne, Dill und Agavendicksaft rühren und das Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Kohlrabi auf einem Teller anrichten und die Auberginenscheiben darauf verteilen.

Guten Appetit!