Apfel-Bananen-Muffins

Zutaten für ca. 12 Muffins:

4 EL Margarine
3 EL Vanillezucker
100 g (Vollkorn-)Mehl
80 g Haferflocken
2 TL Backpulver
1 TL Natron
1 TL Zimt
1 Prise Salz
1-2 Äpfel (z.B. Topaz)
3-4 mittelgroße, sehr reife Bananen

Zubereitung
Arbeitszeit: ca. 15 Minuten
Backzeit: ca. 25 Minuten

Bei diesen Muffins ist es wichtig, möglichst schnell zu arbeiten und den Teig nicht allzu lange stehen zu lassen.
Zunächst die Margarine und den Zucker bei schwacher Hitze zerlassen. Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken und den Apfel fein würfeln. Nun alle Zutaten zu einem Teig vermischen und dabei so wenig wie möglich umrühren, um zu verhindern, dass die Muffins zäh werden.

Die Muffinförmchen (evtl. zusätzlich in einer Muffinbackform) mithilfe eines Löffels oder einer Kelle zu 2/3 mit der Teigmischung füllen.

Die Förmchen bzw. die Backform auf ein Gitter stellen und sie bei 190°C etwa 25 Minuten backen.
Nun auskühlen lassen und eventuell mit Zuckerguss oder Schokoglasur überziehen und mit Streuseln verziehren.

Guten Appetit!