Selleriekroketten mit Rucolafüllung

Zutaten für 4 Personen:

600 g      Knollensellerie frisch
600 g      Kartoffeln mehlig
                Salz
1              Ei
100 g      Rucola
250 g      Ricotta
150 gr     Parmesan gerieben
                Pfeffer
300 g      Mehl
                Muskatnuss gerieben
4 EL        Semmelbrösel
3 EL        Butterschmalz
                Mehl zum Arbeiten

Zubereitung
Arbeitszeit: ca. 25 Minuten

Den Sellerie und die Kartoffeln schälen, waschen, grob würfeln und in leicht gesalzenem Wasser 20 - 25 Minuten kochen. Inzwischen für die Füllung das Ei trennen. Den Rucola putzen, waschen, gut abtropfen lassen und dann grob hacken. Mit Eigelb, Ricotta und der Hälfte des Parmesans verrühren. Salzen und pfeffern.
Den Sellerie und die Kartoffeln abgießen, durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken und ausdampfen lassen. Wenn die Mischung lauwarm ist, 300 - 350 Gramm Mehl, den übrigen Parmesan und das Eiweiß zugeben. Nun den Teig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und zu einem geschmeidig weichen Teig kneten.
16 kleine Fladen formen (8 - 10 cm Durchmesser) mit Rucolacreme füllen und zu Kroketten rollen. Die Kroketten in den Bröseln wälzen. Den Ofen auf 200° vorheizen. Schmalz in einer Pfanne erhitzen. Die Kroketten rundum goldgelb anbraten, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und 10 Minuten backen.
Tipp - Kroketten füllen: Aus dem Teig auf bemehlter Arbeitsfläche mit einem Nudelholz oder dem Handballen Fladen formen. In die Mitte 1 - 2 TL Füllung geben, Fladen zusammenklappen. An den Nahtstellen gut andrücken und zu Kroketten rollen.

Guten Appetit!