Tomaten marrokanisch

Zutaten für 4 Personen:

200 g      Langkornreis
 1 TL        Zimt, gemahlen
 30 g        Sultaninen
 4             Tomaten
 200 g      Möhren
 4              Lauchzwiebeln
 30 g        Pinienkerne
 1 EL        Butter
 1 EL        brauner Zucker
 200 g      Schmand
                 Pfeffer
                 Fett für die Form
 1 EL        Naturjoghurt, gehäuft
 1 EL       Orangensaft
                 Salz
                 Kardamom

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 60 Minuten      Backzeit: ca. 25 Minuten

Den Reis nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser mit Zimt, Kardamom und Sultaninen garen. Die Tomaten waschen, jeweils einen Deckel abschneiden, aushöhlen und den Deckel würfeln. Die Möhren schälen und fein raspeln. Die Lauchzwiebeln putzen, in feine Ringe schneiden. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett hell anrösten, dann herausnehmen, Butter in der Pfanne erhitzen und die Lauchzwiebeln darin glasig dünsten. Mit Zucker bestreuen und kurz karamellisieren lassen. Dann mit Reis, Möhren, gewürfelter Tomate, Pinienkernen und 60 g Schmand vermengen und abschmecken. Etwas Masse in die Tomaten füllen. Die übrige Masse in eine gefettete Auflaufform geben, die Tomaten darauf setzen. Nun das Ganze im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 25 Minuten backen. Inzwischen übrigen Schmand, Joghurt und Orangensaft verrühren, mit Salz abschmecken und zu den Tomaten servieren.

Guten Appetit!