Rote Bete-Karotten-Suppe mit Frischkäse

Zutaten für 4 Personen:

500 g        Rote Bete
200 g        Karotten
1                Apfel
 etwas       Zitronensaft
1 mittlere  Zwiebel
1 Zehe      Knoblauch
1 Stück     Ingwer, walnussgroß
1 Liter       Gemüsebrühe
2 EL          Frischkäse
1 EL          Currypulver
1/2 TL       Zimtpulver
 n. B.         Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Minuten

Rote Bete von Wurzeln und Blätter befreien, ohne die Knolle zu verletzen, sie "bluten" sonst beim Kochen aus. Die Knollen mit leicht gesalzenem Wasser bedecken und in 45 bis 60 Minuten weich kochen.
Gegen Ende der Garzeit mit einem spitzen Messer prüfen, ob es durch und durch gar sind.
Die Karotten schälen und in Scheiben schneiden, den Apfel schälen, würfeln und mit Zitronensaft beträufeln. Die Zwiebel, den Knoblauch und den Ingwer ebenfalls würfeln und zusammen mit den Karotten und Apfelstücken mit etwas Öl anrösten. Nun mit der Gemüsebrühe ablöschen und weich kochen lassen. Das dauert, je nach Größe der Karottenscheiben, ca. 15-20 Minuten. Die bereits gekochte rote Bete grob zerkleinern und in die Suppe geben. Frischkäse, Curry und Zimt beimengen und alles zu einer sämigen Suppe pürieren. Zum Schluss eventuell mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Als Vorspeise reicht die Suppe für 4 Personen. Soll sie als Hauptspeise gereicht werden, passt Fladenbrot sehr gut als Sättigungsbeilage.

Guten Appetit!