Mangold-Cannelloni

Zutaten für 4 Personen:

500 g          Mangold
500 g          Tomaten
1                  Zwiebel
1 Zehe        Knoblauch
50 ml          Sahne
50 ml          Milch
1 EL           Paniermehl
200 g         Frischkäse
1                 Ei
12              Cannelloni
50 g           Käse
                   Salz und Pfeffer
        
Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Minuten     Backzeit: ca. 30 Minuten

Die Cannelloni vorkochen oder selbst frisch zubereiten.
Den Mangold putzen und waschen. Die Stiele würfeln und die Blätter in Streifen schneiden. Die Tomaten in Würfelchen schneiden. Die Zwiebeln schälen und würfeln, den Knoblauch in kleine Stückchen hacken.
Die Mangoldblätter in kochendem Salzwasser 2 Minuten und die Hälfte der Stiele 5 Minuten blanchieren, anschließend abtropfen lassen.
In einem kleinen Topf Tomaten, Zwiebel, Knoblauch, Sahne und Milch erhitzen und köcheln lassen.
Die Mangoldblätter kräftig ausdrücken und mit den blanchierten Stielen fein hacken. Paniermehl, Frischkäse und Ei unter den Mangold rühren. Das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Tomatensoße mit dem Pürierstab fein mahlen und anschließend die übrigen (nicht blanchierten) Mangoldstiele hinein geben.
Nun die Cannelloni mit der Frischkäse-Mischung füllen und in eine gefettete Form legen.
DieTomatensoße mit Salz und Pfeffer (nach Belieben auch noch mit anderen Kräutern) abschmecken, über die Cannelloni geben und im vorgeheizten Bachofen bei 200 Grad ca. 30 Minuten garen.
Den Käse in Streifen schneiden oder reiben und 5 Minuten vor Ende der Garzeit über die Cannelloni streuen.
Dazu noch einen frischen Salat?!.

Guten Appetit!