Spaghetti mit Buschbohnen   

Zutaten für 4 Personen:

300g              Buschbohnen
1                    rote Pfefferschote
30g                frischer Ingwer
½ Bund         Frühlingszwiebeln
1                    Limette
2 EL              Sesamöl
1 Dose          Kokosmilch (400 ml)
400g             Spaghetti
1 Topf            Koriandergrün
n.B.                Salz

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Minuten

Als Erstes die Buschbohnen putzen, halbieren und in reichlich kochendem Salzwasser 6-8 Minuten garen. Danach in eiskaltem Wasser abschrecken, in ein Sieb schütten und gut abtropfen lassen. Nun die Pfefferschote längs halbieren, entkernen und quer in feine Streifen schneiden. Den Ingwer schälen und in feine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und in ½ cm dicke Ringe schneiden. Die Limette heiß abwaschen, abtrocknen, die Schale fein abreiben und den Limettensaft auspressen. Als Nächstes das Sesamöl in einem Topf erhitzen und die Pfefferschoten und den Ingwer darin glasig dünsten. Die Kokosmilch (Dose vorher gut durchschütteln), die Bohnen und den Limettensaft zugeben und kurz aufkochen lassen. Dann beiseite stellen. Jetzt die Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Danach abgießen, abtropfen lassen und zurück in den Kochtopf geben. Die Kokossauce mit den Bohnen kurz aufkochen, die Frühlingszwiebeln und die Limettenschale zugeben und zu den heißen Spaghetti in den Topf geben. Alle Zutaten gut mischen und auf Pastatellern anrichten. Mit reichlich abgezupften Korianderblättern bestreuen und sofort servieren.

Guten Appetit!