Blaukraut-Knödel-Auflauf

Zutaten für 4 Personen:

1                 Kopf Blaukraut
1                 Zwiebel
30 g           Butterschmalz
1                 Lorbeerblatt
3                 Pimentkörner
1/4 l            Apfelsaft
1/8 l            trockener Rotwein
400 g         klein geformte
                   Kartoffelknödel
20 g           Butter
30 g           Walnusskerne
3 Stiele      Petersilie
1 Scheibe Toastbrot
n.B.            Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 ¼ Stunden

Zu Beginn das Blaukraut putzen, vierteln und den Strunk herausschneiden. Danach das Kraut in große Stücke schneiden und waschen. Die Zwiebel schälen und würfeln und das Butterschmalz in einem Topf erhitzen. Nun alles zusammen darin andünsten. Das Lorbeerblatt, die Pimentkörner, den Apfelsaft und den Rotwein hinzugeben. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen, aufkochen und circa 45 Minuten garen. Dabei ab und zu umrühren. Als nächstes reichlich Wasser aufkochen, die Knödel hineingeben und circa 7 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Dann die Butter schmelzen, die Walnüsse und die Petersilie grob hacken und das Brot fein zerbröseln. Alles gut miteinander vermengen. Zum Schluss die Knödel aus dem Wasser herausnehmen, abtropfen lassen und mit dem Blaukraut in eine große Auflaufform geben. Die Walnuss-Brotbrösel drüber geben. Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C Umluft circa 10 Minuten überbacken.

Guten Appetit!