Vegetarische Thai-Bolognese mit Blumenkohl

Zutaten für 4 Personen:

1              Blumenkohl
1              Limette
2              grüne Chilischoten
3              Knoblauchzehen
4              Schalotten
250 g      Kirschtomaten
450g       Nudeln
1 Stiel     Zitronengras
2 cm        frischer Ingwer
1 Bund    Koriander
1 EL        rote Currypaste
1 Dose   Kokosmilch
n.b.          Salz, Pfeffer und Öl

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Minuten Backzeit: ca. 20 Minuten

Zuerst den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen. Danach den Blumenkohl in Röschen zerteilen und in feine Stücke bröseln. Die Brösel auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und mit etwas Öl, einer zerdrückten Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer vermischen. Den Blumenkohl im Backofen unter Wenden so lange garen, bis er nussig duftet und eine gleichmäßige goldbraune Färbung besitzt. Das dauert etwa 20 Minuten.
Inzwischen die Kirschtomaten waschen und vierteln, sowie die Schalotten, die restlichen Knoblauchzehen, das Zitronengras, den Ingwer und die Chilischoten fein hacken. Die Schale der Limette abreiben und die Blättchen des Korianders von den Stängeln entfernen und grob hacken.
Die Schalotten, den Ingwer, das Zitronengras und den Knoblauch in etwas Öl anschwitzen. Die Currypaste, die zerriebene Limettenschale und die Chilis hinzugeben, leicht anrösten und mit der Kokosmilch ablöschen. Danach etwas eindicken lassen.
Den Blumenkohl und die Tomaten zugeben und die Soße mit Salz, Pfeffer, Currypaste und einem Spritzer Limettensaft abschmecken.Im Anschluss noch ein bisschen ziehen lassen.
Die Pasta al dente kochen, abgießen und mit der Soße vermischen. Unmittelbar vor dem Servieren mit dem Koriander bestreuen.

Guten Appetit!